Direkter Zugriff zum Surfen auf dieser Website: 

Cabecera

Empieza la cabecera de la web. Puede saltar este contenido y regresar a los accesos directos para navegar por la web

Inicio

Eco Process Engineering System for composition of services to optimize product life cycle

Wo sind Sie?

A continuación mostramos el menú de migas, que muestra el lugar exacto donde el usuario se encuentra actualmente. Si lo desea puede regresar a los accesos directos de navegación

Sie sind

Menú de tercer nivel

Si quiere saltar este contenido, puede regresar a los accesos directos para navegar por la web

Vision

EPES ist ein EU FP7 gefördertes Forschungsprojekt zur Herstellung und Nachhaltigkeit im Maschinenbau mit dem Ziel Werkzeugsätze zur Verbesserung der Produkte und Prozesse entlang ihres Lebenszyklus zu produzieren.
Das Projekt wird eine Reihe von ICT Werkzeugen, eine Methodik und ein Arbeitshandbuch entwickeln wodurch den produzierenden Unternehmen erm√∂glicht wird in einen kontinuierlichen Prozess der Nachr√ľstung ihrer Produkte entlang ihres Lebenszyklus einzutreten, im Rahmen der virtuellen Fabrik und des Produkt Service Systems (PSS)-Konzept durch Eingabe einer konfigurierbare und anpassbare Reihe von Dienstleistungen. Die Dienstleistungen werden sich auf Verbesserungen der Leistungsf√§higkeit der Produkte im Betrieb konzentrieren, unter Ber√ľcksichtigung der unterschiedlichen wissensbasierten Aspekte wie Zuverl√§ssigkeit, Verf√ľgbarkeit, Wartungsf√§higkeit, Kosten, Produktivit√§t, Qualit√§t, Energieeffizienz, etc.
Dieser neuartige Serviceorientierte Rahmen erm√∂glicht es Branchen die Leistung von technischen Produkten unter Ber√ľcksichtigung ihres gesamten Lebenszyklus, anstatt nur des Fr√ľhstadiums wie Konstruktion und Fertigung, zu bewerten. Die M√∂glichkeiten, die aus der Forschung resultieren wird eine Kapitalisierung von vertrauensw√ľrdiger globalen und lokalen nachhaltiger Intelligenz erm√∂glichen. Produktentwicklungsteams k√∂nnen diese Intelligenz ausnutzen, um Design-, Betriebs- und Entsorgungsstrategien an "√Ėko-Beschr√§nkungen" anzupassen, die f√ľr ihre Marktzusammenh√§nge wichtig sind.

Patrocinadores

This project has received funding from the European Union’s Seventh Programme for research, technological development and demonstration under grant agreement No 285093